Frieding Kids Camp 16.5.2020

Auch in diesem Jahr wird auf der Frieding Permaculture Farm wieder ein Kids Camp stattfinden.

Schaut aus das Programm an und lasst euch von den Impressionen aus dem letzten Jahr verzaubern. Meldet eure Kinder an und sagt es euren Freunden.

Frieding Kids Camp

Dieses Kids Camp für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren ist ein Naturerlebnis der besonderen Art. Spielerisch erforschen die Kinder die Natur und damit die Lebensräume von Pflanzen und Tieren und den ursächlichen Lebensraum von uns Menschen. In diesem Camp klettern, bauen, riechen, pflanzen, schmecken, kochen, philosophieren, erfahren und genießen wir gemeinsam. Auf dem Baum, im Tipi, auf der Wiese, im Wald, im Foodtruck, am Lagerfeuer, am Hügelbeet.

Das Grundstück Frieding Permakultur ist dazu ein geeigneter und ganz besonderer Ort. Hier gibt es eine Vielfalt von Pflanzen und Tieren und viele Plätze mit guter Energie.

Die Verpflegung und ist im Programm und Preis inbegriffen.

Aus folgenden Programmpunkten wird ein Programm zusammengestellt. Die Programmpunkte werden so kombiniert, dass es immer verschiedene Aktionspunkte gibt und die Kinder ausreichend Spaß, Bewegung und Ausgleich haben.

Inhalte

  • Heilkräuter erkennen, Wirkung, Essen kochen
  • Angeleitetes und gesichertes Baumklettern & Erkunden vom Lebensraum „Baum“
  • Einführung in die pflanzen- und Tierwelt am Beispiel Permakultur
  • Basteln mit selbst gesammelten Naturmaterialien
  • kleine philosophische Gesprächsrunde im Tipi
  • Verschiedene Outdoor- und Natur-Spiele
 

Unser pädagogisches Konzept

Im Kids Camp wird vor allem auf die Achtsamkeit auf und die Verknüpfung der fünf Sinne orientiert. Was erfahren und erleben die Kinder im Spiel oder in Wahrnehmungsübungen im Wald oder auf der Wiese? Die Verarbeitung von Erfahrenem oder Vermitteltem funktionier bei Kindern ebenso wie bei Erwachsenen gut durch eine Verknüpfung der Wahrnehmungskanäle. Diese sind individuell und können bei den Kindern stark variieren. Während manche Kinder Gehörtes visuell abgleichen, brauchen andere eine haptische/kinästhetische Verknüpfung. Wir versuchen so viel Wahrnehmungskanäle einzubeziehen und individuell bevorzugte zu berücksichtigen. Eine Reflektion der Kinder nach der Spiel- oder Wahrnehmungseinheit fördert auch die Akzeptanz unterschiedlicher Erfahrungsbilder

  • Fokussierung im Spiel auf einen bestimmten Sinn
  • Erklärung des Erfahrenen
  • Kombination von Sehen, Hören, Bewegen/Spüren, Riechen, Schmecken (VAKOG)
  • Ableitung von respektvollem Umgang mit der Natur
  • Erkennen von Ökosystemen (z.B. Baum nicht nur als Kletterspaß)
  • Entwickeln der Zuneigung zum Aufenthalt in der freien Natur

Planen und Umsetzen der Gruppe

Gruppenaufgaben sollen helfen, dass sich sozial heterogene Gruppen (Alter/Herkunft/Kultur) für das Erfüllen einer Aufgabe organisieren und alle Gruppenmitglieder eigebunden und respektiert werden. Die Aufgaben können eher tätigkeitsorientiert sein oder zielorientiert.

Es gibt meist einen Gruppenleiter (Kind) und einen Co-Leiter. Diese werden von uns eingewiesen und beraten anschließend, wie die Gruppe die Aufgabe erfüllen kann und besprechen dies mit allen Mitgliedern. Bei komplexeren Gruppenaufgaben stellen wir ein bis zwei Verantwortliche zur Seite, zum Beispiel bei der Essen- und Kochgruppe.

Gestaltungsaufgaben haben immer zum Ziel, naturverträglich und unter Berücksichtigung von Kreisläufen umgesetzt zu werden. Wir orientierten an der Gestaltungsmethodik B-A-D-U-Z.

Gerade Beobachten und Analysieren fördert des Erkennen von Zusammenhängen in der Natur und der Wirkung des menschlichen Handelns auf das Ökosystem.

Eine gesunde Ernährung ist uns bei den Veranstaltungen besonders wichtig. Die Kochgruppe hat dabei eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe. Sie organisiert gesundes Essen für alle Teilnehmer. Es gibt eine Zutatenliste und alles was auf dem Grundstück zur Verfügung steht (Obst, Gemüse, Kräuter, Wildkräuter). Unter Anleitung wird ein gesundes Mittagessen konzipiert und zubereitet. Die Bestandteile unserer Nahrung werden erklärt und die Wirkung auf den Organismus. Gesundes Essen kann super lecker sein und kann einfach sein in seiner Zubereitung.

Die Gruppen berichten später über die Herausforderungen und wie sie diese gemeistert haben. Die Kochgruppe erklärt was und warum sie es zubereitet haben und geben Gelerntes weiter.

  • Sammeln und Ernten
  • Zubereiten/Kochen
  • Kultur- & Dekogruppe
  • Abfall- und Sauberkeit
  • (Bäume) pflanzen
  • Umwelt- und naturbezogene Aufgaben
  • Organisieren in der Gruppe
  • Monitoring Aufgabe / Zeit
  • Zusammenhalt der Gruppe fördern
  • Respektvoller Umgang miteinander

Anmeldung

Hier geht´s zur Anmeldung.

Veranstaltungsort

Frieding Permakultur

Eichtalstraße

Andechs-Frieding, Bayern 82346 Deutschland + Google Karte

Telefon: 0171-6263565
Website: nali.eco/frieding
bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen