Mit 5 Zutaten in 10 Minuten Schokolade selber machen

Schokolade selber machen
Bewerte das Rezept
Drucken
Zeit für die Vorbereitung
10 min
Zubereitungszeit
20 min
Zeit gesamt
30 min
Zeit für die Vorbereitung
10 min
Zubereitungszeit
20 min
Zeit gesamt
30 min
Zutaten
  1. 100 Gramm Kakaobutter
  2. 40 Gramm Kakaopulver, stark entölt
  3. 40 Gramm nicht geröstete gemahlene Kakaobohne
  4. 3-4 Esslöffel Agavendicksaft
  5. Wenn du magst kannst du 1 Essl. Kokosöl zu der Masse geben, dann glänzt die Schokolade schöner
  6. 1 Prise Salz
  7. Und als Topping alles was dir einfällt
Zubereitung
  1. Die Kakaobutter im Topf langsam schmelzen. Stufe 5.
  2. Die Kakaobutter darf nicht über 45 Grad erhitzt werden.
  3. Das ist das einzige was wirklich wichtig ist.
  4. Dann mit einem Schneebesen oder einer Küchenmaschine den Kakao, die Kakaobohnen, den Agavendicksaft und die Prise Salz verrühren
  5. Die Schokolade sollte immer flüssig bleiben
  6. Ganz wichtig ist auf die Temperatur zu achten, ist die Schokolade zu heiß geworden gerinnt sie und leider geht dann nichts mehr.
  7. Wenn alles vermischt ist, 2-3 Minuten rühren
  8. Dann die Schokolade in eine Form gießen und mit einem Topping deiner Wahl versehen
  9. Oder Gewürze in die Masse geben wie: Zimt, Vanille, Tonkabohne, Kaffee, Kaffee-Likör, rosa Pfeffer, etc.
  10. Die Form 20 Minuten in den Kühlschrank stellen und schon kannst du deine eigene Schokolade genießen
  11. Es ist was übrig geblieben? Dann am besten im Kühlschrank aufbewahren
Mein Tipp
  1. Ich bin jetzt Chocoholic. Heute habe ich endlich meine Schokolade selber gemacht. Wow! Ist die gut. Und sie hat nur 5 gute Zutaten. Und so schmeckt sie auch. Und - sie macht glücklich. Und das macht sie, anders als die von den Tengelmännern dieser Welt, schon nach einem Stück. Die Schokolade wird dich umhauen! Probier es aus. Ich habe geröstete Cashewkerne genommen. Salzmandeln, Himbeerzucker und das absolute Geheimnis Tonkabohne.
  2. Die weiße Schokolade besteht tatsächlich nur aus 3 Zutaten, der Kakao fehlt hier, stattdessen kannst du einen Esslöffel Mandelmus dazugeben.
  3. Wo gibt es denn das alles? Ich bestelle alle Zutaten im Internet, da ich die auch im Bioladen nicht finde. Wenn du deine Schokolade süßer magst, nimm einfach mehr Agavendicksaft.
  4. Und noch ein Tipp: Die Schokolade nimmt beim Erkalten an Süße ab, d.h. wenn du probierst daran denken.
Gut&Lokal | Das Portal für gute Lebensart https://www.gut-und-lokal.de/
bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen