Als wär´s das erste Mal…

Der erste Schritt, das erste Wort, der erste Geburtstagskuchen. Kinder erleben so vieles, immer wieder Neues. Fast schon ständig ist es das erste Mal. Das bleibt dann viele viele Jahre so…. aber irgendwann scheint es zu vergehen.

Wir werden erwachsen. Wir starten in einen Beruf, gründen vielleicht eine Familie und irgendwie verläuft das Leben auf einmal in den immer gleichen Bahnen. Nur, die Erfahrung des ersten Mals bemerken wir immer und immer seltener. Und es fällt uns gar nicht mehr so auf. Ist das nicht schade? Fühlst du dich wirklich wohl in dieser sofaweichen Komfortzone? Oder willst du mal wieder was ausprobieren?

Fang einfach an und schau wieviel Spaß es macht und wie deine kleinen Gehirnzellen Yippey! rufen – wenn mal wieder was passiert.

Seit diesem Jahr segel ich und ich meine ich segle selber. Und dabei klappt nichts auf Anhieb – wenn man denn mal  Steuerfrau oder Vorschoter ist. Die gestern noch super funktionierende Strategie klappt heute nicht mehr. Warum? Aha, heute kommt der Wind von Norden. Soso…. und nun? Sehr spaßig. Oder wenn man happy ist die Schwimmleine ergattert zu haben, sich fröhlich an den Schwimmsteg zieht um dann die Schwimmleine am Steg zu belegen. Und … oh das Boot treibt weg…

Wenn du allerdings nach all der Anstrengung und Aufregung wieder an Land sitzt, auf den Ammersee schaust – dann ist das kugelrunde Gefühl von Zufriedenheit da.

Das Wort zum Sonntag: Leb dein Leben und leb den Augenblick.

 

Was passt das besser als der Song von Unheilig:

Ich seh‘ dich gerne an bei dir bin ich zu Haus
Leg‘ mich in deinen Arm und mein Herz geht auf
Nach so vielen Jahren fühl ich wie am ersten Tag
Ich leb den Augenblick mit dir…

Als wär’s das erste Mal
Wie das Glück auf dem höchsten Berg zu steh’n
Als wär’s das erste Mal
Wie am Morgen in das Himmelblau zu seh’n
Als wär’s das erste Mal
Wie der Zauber durch die Welt im Schnee zu geh’n
Als wär’s das erste Mal
Wie den Gipfel am Horizont zu seh’n
Als wär’s das erste Mal

Wir haben uns immer vertraut auf
uns gebaut und geliebt
Sind niemals zu hoch geflogen haben füreinander
gelebt Ich seh‘ so gern mit dir zurück und
bin stolz auf das was war
Ich lege mich in deinen Arm…

Als wär’s das erste Mal
Wie das Glück auf dem höchsten Berg zu steh’n
Als wär’s das erste Mal
Wie am Morgen in das Himmelblau zu seh’n
Als wär’s das erste Mal
Wie der Zauber durch die Welt im Schnee zu geh’n
Als wär’s das erste Mal
Wie den Gipfel am Horizont zu seh’n
Als wär’s das erste Mal

Ich leb‘ den Augenblick mit dir und
fühle wie am ersten Tag
Ich lieb dich heute so wie damals…

Als wär’s das erste Mal
Wie das Glück auf dem höchsten Berg zu steh’n
Als wär’s das erste Mal
Wie am Morgen in das Himmelblau zu seh’n
Als wär’s das erste Mal
Wie der Zauber durch die Welt im Schnee zu geh’n
Als wär’s das erste Mal
Wie den Gipfel am Horizont zu seh’n
Als wär’s das erste Mal

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen