Monat: September 2015

Ausstellung – Die Montagsfiguren von Katharina Ranftl – am 03.-04.10.2015

Herzliche Einladung zur Ausstellung „200 Montage“ die letzte große Montagsfiguren-Ausstellung! Am 3. und 4. Oktober 2015 im Atelier in Schondorf. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog und die letzten, noch verfügbaren Montagsfiguren können erworben werden und die 200. Montagsfigur wird versteigert. Eröffnt wird die Ausstellung durch Bürgermeister Alexander Herrmann am Samstag 3. Oktober um 12 Uhr. Katharina Ranftl freut sich auf zahlreiche Besucher.

Feine Papierobjekte von Anna Bellmann

Als Spendenprojekt fertigt Anna kleine Hoffnungslichter, die in die Dunkelheit hinaus strahlen und die Welt ein bißchen wärmer machen. Anna Bellmann fertigt sie von Hand aus schlichtem Papier. Die runden Windlichter wovon ich dir hier eines zeige kosten 15 Euro. Alle Einnahmen werden gespendet an: Sozialprojekte von Franz Baur in Brasilien. Die runden Windlichter, wovon ich dir hier eines zeige kosten 15 Euro. Alle Einnahmen werden gespendet an: Sozialprojekte von Franz Baur in Brasilien. Verschenke doch mal ein Licht oder wie wäre es wenn es für dich leuchtet?

Buchtipp: Werde Verrückt – von Veit Lindau

Veit Lindau ist Experte in Sachen Selbstverwirklichung und genauso moderner Mystiker, dem es lässig gelingt Gott, obwohl im Osten ausgewachsen, in sein Lebenskonzept zu intergrieren. Und dabei ist er nur wenig spirituell, dafür umso mehr Pragmatiker, in dem er Menschen ermutigt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und sich jeden Tag die Frage zu beantorten. „Wofür bist du heute morgen aufgestanden?“

Podcast Gemeinwohlökonomie

Die innere Stimme: Wie Freiheit und Gemeinwohl zusammenhängen mit Christian Felber und Veit Lindau. Im heutigen Podcast präsentieren wir euch zwei Menschen, die sich auf die Fahne geschrieben haben, die Welt ein Stückchen besser zu machen.

Kunst&Kettensäge. Wie geht das?

Das will ich ausprobieren. Im nächsten Jahr will ich keine dicken Bretter bohren statt dessen große Bäume schnitzen und mal schauen was das macht mit mir und ob vom Baum was übrig bleibt. Bis dahin muss ich mich allerdings noch etwas gedulden, wie ja auch die Bäume erstmal ihre Blätter abwerfen und in den Winterschlaf gehen. Macht aber nichts, bis dahin kann ich mir ja schon mal was ausdenken. Auch schön!

Cataleya Fay. Songs&Soul&Spirit. Live erleben am 24.11. in Augsburg.

Eine wunderbare Künstlerin und ein wunderbarer Mensch. Cataleya Fay kannst du schon bald live erleben. Im September in Inning am Ammersee und im November in Augsburg. Im Mai ist ihr zweites Album The Journey entstanden. Alle Songs stammen aus der Feder von Cataleya. Sie klingen mal luftig leicht mal melancholisch warm. In jedem Fall berührend. Die SZ hat ein tolles Interview gemacht. Lest mal am Ende. Zuerst hört mal ins Album rein. Ganz viel Erfolg für deine Tourneee!

EinzigART´ig – Mother&Child

In diese kleine Skulptur fließen viele Emotionen ein. Sowohl eigene als auch die aktuelle Situation, dass viele Menschen ihre Heimat verlassen und als Flüchtlinge auf uns und unsere Hilfe angewiesen sind. Und auch eine weitere Skulptur, die in dem Workshop entstanden ist hat die Liebe, in der zwei Menschen miteinander verbunden sind, zum Thema gemacht. Sehr berührend.

So geht Bayern. Relaxen im Alpenstrandkorb!

Der Sommer 2015 – der war Sonne satt! Für den nächsten Sommer wünsch ich mir nen Alpenstrandkorb.Wunderwunderschön sind die! Und ja, auch in Bayern gibt es Strand und im 5-Seenland sowieso. Und wenn ich einen Wintergarten hätte würde ich ihn reinstellen und das ganze Jahr Strandkorbpartys feiern!

Das kleine Format. Ausstellung in Diessen am Ammersee

Von bedeutenden Künstlern schon in der Vergangenheit entdeckt, lebt man am Ammersee mit kunst-historischem Urgestein und mit einer lebendigen zeitgenössischen Kunstszene. Dieser Szene, den freischaffenden Malern, Bildhauern und Künstlern der neuen Medien ist „das kleine Format“ gewidmet in Vernetzung mit internationalen und überregionalen Künstlern.

Ethik ist wichtiger als Religion. Der Appel des Dalai Lama an die Welt.

Dieses bewegende Buch des Dalai Lama ist ein Appell an die Menschheit. Verfasst vom wohl prominentesten und ältesten Flüchtling der Welt hat es für viele eine Antwort auf die aktuelle Asyl- und Flüchtlingssituation. Zum Überleben der Menschheit ist das Bewusstsein des Gemeinsamen wichtiger als das Herausheben des Trennenden. Wir brauchen eine säkulare Ethik jenseits aller Religionen. Du kannst das Buch das in allen Weltsprachen erschienen ist kostenlos downloaden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen