Winterlicher Gewürzkuchen mit Rotweinpflaumen

Heute habe ich einen Gewürzkuchen gebacken und der ist einfach nur großartig. Unheimlich warm und so satt intensiv. Dazu passen Rotweinpflaumen. Geht so schnell und einfach und wärmt den Bauch und den Kuchen im Bauch. Gefunden hab ich das Rezept auf meinem Lieblingsfoodblog: KrautKopf. Da müsst ihr mal vorbeischauen. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Winterlicher Gewürzkuchen mit Rotweinpflaumen
Portionen 4
Bewerte das Rezept
Drucken
Zeit für die Vorbereitung
15 min
Zubereitungszeit
30 min
Zeit für die Vorbereitung
15 min
Zubereitungszeit
30 min
Zutaten
  1. 185 g Mandeln
  2. 185 g entsteinte Datteln
  3. 3 Bio-Eier (Größe M)
  4. 1/2 TL Meersalz
  5. 75 g gehackte Zartbitterschokolade
  6. 1/2 TL gemahlener Zimt
  7. 10 Gewürznelken
  8. 1 Sternanis
  9. Muskatnuss
  10. 1 1/2 TL Backpulver
  11. 2 EL Kakao
  12. 2 EL Ahornsirup
  13. 2 EL gutes Olivenöl
  14. 110 ml Kirschsaft (Direktsaft)
  15. getrocknete Kirschen sehr gut, wenn du welche hast
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Eier trennen und das Eiweiß zusammen mit dem Salz steif schlagen.
  3. Die Datteln so fein wie möglich hacken und zusammen mit den Mandeln in einer Küchenmaschine fein hacken.
  4. Als nächstes die Gewürze (Zimtblüte, Gewürznelke, Sternanis und Muskatnuss) mörsern und mit den restlichenZutaten und der Mandel/Dattel-Masse vermischen.
  5. Eigelb, Ahornsirup und Olivenöl dazu geben und gut verkneten. Unter Rühren langsam den Kirschsaft einfüllen.
  6. Zum Schluss wird der Eischnee vorsichtig untergehoben.
  7. Nun den Teig in eine gefettete Weckgläser füllen und bei 180°C 30 Minuten backen. Je länger der Kuchen nach dem backen noch zieht, desto besser können die Gewürze ihr Aroma entfalten.
  8. Wenn ihr mögt, könnt ihr ihn noch mit geraspelter Schokolade bestreuen.
Mein Tipp
  1. Wenn du magst mach noch ein paar Rotweinpflaumen dazu. Nimm einfach Pflaumen aus dem Glas und lasse sie in Rotwein einkochen. Dazu passt Zimt, Nellen und Kardamon, was ja auch im Kuchen ist. Dann noch ein wenig abgeriebene Orange dazu, fertig!
Gut&Lokal | Das Portal für gute Lebensart http://www.gut-und-lokal.de/
No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen