Weihnachtseis mit Zimt&Tonkabohne

 

Weihnachtseis mit Zimt&Tonkabohne
Portionen 5
Bewerte das Rezept
Drucken
Zeit für die Vorbereitung
15 min
Zubereitungszeit
1 hr
Zeit gesamt
1 hr 15 min
Zeit für die Vorbereitung
15 min
Zubereitungszeit
1 hr
Zeit gesamt
1 hr 15 min
Zutaten
  1. 2 Eier und 2 Eigelb
  2. 100 Gramm Puderzucker
  3. 250 Sahne
  4. 150 ml Vollmilch
  5. 100 ml Creme Fraiche
  6. Zimt und Tonkabohne, gemahlen
Zubereitung
  1. Eier und Zucker schaumig schlagen.
  2. Milch und Sahne vorsichtig unterheben
  3. ca. 45 Miunten in der Eismaschine frieren
Mein Tipp
  1. Heute gibt´s mein Weihnachtseis, ich übe also schon mal. Es schwelgt in Sahne und Zimt und auch die Tonkabohne mag es gerne cremig. Ich liebe Tonkabohne. Sie ist der Vanille ähnlich aber nicht vergleichbar. Tonkabohne ist satter und aromatischer. Bei der Tonkabohne handelt es sich um den Samen der Tonkafrucht. Die Bohne ist zirka sechs Zentimeter lang und hat eine dunkelbraune bis schwarze Farbe. Sie ist bei uns noch nicht sehr bekannt. Sie gilt als Aphrodisiakum, wächst in Südamerika und der Karibik. Mag sein das die Herkunft der Grund dafür ist das den Bohnen wird eine erotisierende Wirkung nachgesagt. Also probiert es aus. Und dann wird an Weihnachten getanzt und gefeiert und gelebt!
Gut&Lokal | Das Portal für gute Lebensart http://www.gut-und-lokal.de/
No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen