Weihnachten weckt das Wir in uns…

Morgen ist es soweit. Es ist Weihnachten.

Im Ursprung feiern wir die Geburt Jesus Christus. Und für mich im Übertragenen feiern wir die Liebe. Zu uns selbst und zu unseren Mitmenschen.

Ist es nicht wunderbar wie in den letzten Stunden vor dem Heiligen Abend die Menschen gelöster werden, offener und einander anlächeln und miteinander reden.

Der Druck noch irgendetwas erledigen zu müssen fällt ab. Ich möchte noch nicht einmal Pläne für das neue Jahr schmieden. Ich möchte abschließen, das Alte wertschätzen, das Jahr Revue passieren lassen und den Moment genießen. Ich möchte kochen, backen und meine Weihnachtsdeko überall verteilen und alle Gedanken an Arbeit und Aufgaben aus meinen Gedanken streichen. Ein Gefühl von entspannter Leere tritt ein. Ich schaue meinen Katzen zu, wie sie schlummernd auf dem Balkon liegen und die Wintersonne genießen.

Und morgen feiern wir dieses Jahr das zum Abschluss kommt, unser Erlebtes, die die uns begleitet haben und das Leben.

In diesem Sinne, wünschen wir Euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit und Raum für Stille, um den kleinen Funken zu entdecken, der in Euch und eurem Gegenüber ist.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen