Über Dankbarkeit und Menschlichkeit

Sonnenaufgang auf Kos, Flüchtlinge schleppen sich an den Strand. Daniel Etter hat eine Familie bei der Ankunft auf der griechischen Insel fotografiert. Das Bild geht um die Welt.

Bilder sagen mehr als Worte. Und das Bild berührt und vermittelt eindringlich in welcher Angst und Not sich diese Menschen befinden. Sie stehen vor einer schweren Wahl und entscheiden sich dafür ihre Heimat zu verlassen und mit ihren Familien und Kindern ins Ungewisse auzubrechen.

Wenn wir uns hier am See in ein Boot setzen dann machen wir das aus Freude und Spaß. Wir haben Boote die sicher sind, Regenjacken, die einem Orkan trotzen und Schwimmwesten, die wir in aller Regel nie brauchen. Und wenn uns irgendwie doch mal was passiert, dann rufen wir die Rettungswacht, die uns aus dem Wasser zieht. Und zur Entspannung warten Weißbier und Brezn auf uns.

Für dieses Glück, zu dieser Zeit hier in Deutschland geboren zu sein und für alle damit verbundenen Chancen und Möglichkeiten bin ich dankbar.

Und ich empfinde Mitgefühl.

Die große Zahl der Flüchtlinge und ihr Leid führen zu einer Debatte die hierzulande und auch in anderen europäischen Ländern sehr hitzig und kontrovers diskutiert wird. Neben den Fakten fließen in die Betrachtung auch sehr oft Vorurteile und Ressentiments ein. Bei vielen Menschen scheint das Gefühl aufzukommen, das ihnen etwas weggenommen wird.

Wie kann man den Vorurteilen begegnen?

Vielleicht mit Fakten:

Pro Menschenrechte. Contra Vorurteile.

broschuere-pro-mr-contra-rassismus-proasyl

Worauf bei der nächsten Bundestagswahl achten?

Du hast eine Stimme.

Die Politik scheint zu hoffen das sich das Problem von alleine lösen wird und handelt zu spät oder einfach nur unzureichend. Wenn wir Länder, Banken und Konzerne mit Milliardenunterstützung retten können, dann wollen wir auch für Menschen in Not ein Zufluchtsort sein.

Du willst sofort helfen?

Es gibt schon viele Menschen die tatkräftig unterstützen.

Organisationen am Ammersee gibt es hier:

https://www.facebook.com/AsylAmmerseeWest

http://renate-standfest.de/

http://www.inning.de/aktuell/newsdetails/artikel/191/2-helferkreistreffen-asyl/

http://www.ammerseekurier.de/tag/asyl/

http://www.agenda-seefeld.de/

http://www.herrsching.de/

REFUGIO München ist ein Beratungs- und Behandlungszentrum für Flüchtlinge und Folteropfer: http://www.refugio-muenchen.de/

MÜNCHENER MENTOREN Der Verein vermittelt Patenschaften und Pflegefamilien für junge, unbegleitete Flüchtlinge. E-Mail: info@muenchner-mentoren.de

Für die Landkreise Dachau, Freising, Fürstenfeldbruck, München und Starnberg gibt es eine gemeinsame Portalseite. Hier werden verschiedene Helferkreise aufgelistet, die genauen Beschreibungen finden Sie unter den jeweiligen Links www.asylhelfer.bayern

 

 

 

 

 

 

 

 

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen