Murnauer Kaffeerösterei

Die Kaffeerösterei Murnau hat ihren Ursprung in der Kaffeeleidenschaft des Inhabers Thomas Eckel. Er entdeckte seine Kaffee-Begeisterung in den 90er Jahren auf einer Plantage auf Hawaii. Bereits 2004 begann er mit dem privaten Vertrieb von Plantagen-Kaffee an Bekannte und Freunde.

Heute ist Spitzenkaffee das Qualitätsversprechen von Thomas Eckel.

Wahre Kaffeelust kann nur duftend frischer und vor allem erstklassiger Kaffee wecken. Qualität erkennt jeder Kaffeegenießer dabei an frischen Bohnen. Ihr individueller Geschmack ist daher sein wichtigster Kritiker.

Die Qualität eines Kaffees beginnt bereits beim Einkauf der grünen, noch ungerösteten Bohnen. Deshalb haben die Röstmeister der Murnauer Kaffeerösterei hohe Ansprüche an die kleinen Bohnen: Die Kaffeekirschen sollten von Hand geerntet werden; das ist zwar sehr aufwendig, verhindert aber, dass unreife oder bereits verfaulte Kirschen die Qualität beeinträchtigen. Danach folgt in den meisten Fällen die nasse Aufbereitung, bei der das Fruchtfleisch von der Kaffeebohne gelöst wird. Nach dem Trocknen in der Sonne oder in Trocknungsanlagen wird nochmals mit der Hand verlesen. Die hochwertigen Kaffeebohnen werden verpackt und entsprechend geschützt verschickt.

Das erfahrene Team überprüft bei der Ankunft der Kaffeesäcke, ob sie halten was die zuvor geprüften Muster versprochen haben. Damit die Qualität der Rohware ungemindert bei den Kunden ankommt, wird in der Murnauer Kaffeerösterei nur in kleinen Chargen mehrmals pro Woche geröstet. Das verspricht immer garantiert frische Ware.

Direct Trade = fairer als Fair Trade

Der Murnauer Kaffeerösterei ist besonders wichtig, dass der Kaffee mit Respekt gegenüber Mensch und Natur angebaut und geerntet wird. Für kleinere Kaffeefarmen, die zum Teil langjährige Verträge mit Kaffeeröstern haben, ist eine Zertifizierung jedoch nicht immer wirtschaftlich sinnvoll. Und das, obwohl vor allem die kleinen Plantagen meist nachhaltig und fair arbeiten.

Um diesen Bauern und ihre erstklassigen Kaffees zu würdigen, wendet die Murnauer Rösteri das Direct-Trade-Konzept an. Wo immer möglich, wird der Kaffee direkt vom Bauern gekauft. Dabei wird ein Vielfaches vom Weltmarktpreis bezahlt. Dort ist der Preis von der stark schwankenden Kaffeebörse abhängig. Durch den direkten Kontakt wird die Qualität, der nachhaltige Anbau und eine angemessene Entlohnung der Arbeiter gewährleistet.

Kaffeehaus
Am Mösl 4, 82418 Murnau
Telefon: 0 88 41 / 4 89 50 33

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Donnerstag: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Und hier geht´s zum Shop: www.murnauer-kaffeeroesterei.de/shop

bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen