Kaffee Entdeckungsreise – Teil 1 Rösten

Ein Abend in Murnau

Heute ist es soweit, gespannt sitzen eine ganze Reihe neugieriger Menschen in der Murnauer Kaffeerösterei zusammen und warten auf Thomas Eckel. Gleich geht der Kurs Kaffee Rösten los. Erst mal eine Frage in die Runde. In wie vielen Ländern wird denn Kaffee angebaut? Pause…. Immerhin in 82 Ländern auf diesem Planeten wächst Kaffee. Leider ist aktuell davon nur ca. 1% richtig guter Top-Qualitätskaffee, das meiste ist einfach, einfacher Kaffee. Ist beim Wein vielleicht nicht anders.

Arabica trifft Robusta

Was ihr hier seht sind Arabica- und Robusta-Bohnen. Die qualitativ Bessere ist die Arabica. Die einfachere, weniger Aromatische, das ist die Robusta Bohne. Die Arabica ist eine kleine Diva, verträgt keine Feuchtigkeit, keine Hitze und am besten auch keinen Wind. Die Arabica Bohne wächst in Höhenlagen. Bedeutet, der Aufwand ist höher und damit auch der Preis. Und immer kommt die Frage, was ist denn nun wichtig für einen richtig guten Kaffee? Punkt 1 – Für einen guten Kaffee braucht es eine gute Bohne. Am besten Arabica.

Es knistert und kracht

Ok, ab sofort achten wir auf Arabica! Und kommen gleich zu Punkt 2. Die Röstung. Ein wichtiger Genussaspekt. Und, Bohne ist nicht gleich Bohne. Jedes Land, jede Lage, jeder Boden, jede Bohne trägt in sich Aromen, die nur mit der genau dazu passenden Röstung perfekt zur Geltung kommen. Das bedeutet umgekehrt natürlich auch, daß das maschinelle Rösten irgendwie nur ein Mittelmaß erzeugen kann. Nimmt man nun eine qualitativ mindere Bohne mit einer mittelmäßigen Röstung, dann kann daraus keine Geschmacksexplosion entstehen. Versteht sich von selbst, oder?

Der Kaffee ist fertig

So, wir haben nun eine super Bohne, mit richtig viel Aromen, geröstet von einem Röstmeister, der das mit Liebe tut. Das ist schon mal eine gute Basis. Jetzt muss die Bohne nur noch Punkt 3 – frisch versteht sich, gemahlen werden. Beim Mahlgrad kommt es auf die Zubereitung an. Für einen Espresso muss der Mahlgrad ganz fein sein. Für ein French Press, ganz grob. Und dann gibt es auch noch die Karlsberger Kaffee. Etwas für echte Kaffeefans. Somit aus jeder Bohne kann ein ganz unterschiedlicher Kaffee entstehen. Spannend, wenn man das mit der Erwartung vergleicht, die die meisten Menschen intuitiv z.B. an einen Espresso haben.

Lust auf Ausprobieren?

Habt ihr jetzt Lust bekommen, mal einen richtig guten Kaffee zu probieren. Egal welche Maschine ihr zu Hause habt. Fangt erst mal mit der Bohne an. Wie wäre es mit einer Entdeckungsreise um den Globus. Mit einem peruanischen Kaffee, der nach Haselnuss und Milchschokolade schmeckt. Oder einem aus Costa Rica, mit Krokant und Honig Aroma. Oder reise nach Malawi und entdecke Karamell und Wildfrüchte in deiner Tasse. Probier es aus. Wenn du mehr wissen willst. Alle Kurse findest du hier:

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen