Andechser Wild

Wenn ich Lust auf Wildgerichte habe, dann sind die Andechser Wildspezialitäten die beste Adresse.

Hier gibt es nicht nur feines Wildfleisch sondern jede Menge Wunderbares mehr. Marmeladen, Suppen, Rotkraut im Glas und Geräuchertes und jede Menge mehr Herzhaftes zum Genießen.

Das angebotene Dam- und Rotwild wächst hier in Andechs auf, wird frisch erlegt und zerwirkt. Wild gehört zu den wenigen naturbelassenen Nahrungsmitteln unserer Zeit. Das Fleisch ist mager, fett- und cholesterinarm mit hohem Nährwert.

Zu den besonderen kulinarischen Erlebnissen der deutschen Küche zählen Wildgerichte. Ihre Zubereitung reicht von einfach bis raffiniert, vom traditionellen Braten über feines Hirsch-Edelgulasch bis zu delikaten zarten Schinken und Wurstwaren.

Wildbret ist vitaminreich, fettarm und wegen seiner speziellen Eiweiszusammensetzung auch leicht verdaulich. Damit liegt es voll im Trend der modernen und bewussten Ernährung.

Historie

Der Opa Hemberger der Familie hatte die tolle Idee als Hobby 6 Stück Damwild zu kaufen. 1991 heiratet der Sohn Eugen Hemberger die Anneliese. 1/2 Jahr später wird die Wildzucht mit Rotwild erweitert und vergrössert. 1992 wünschte sich Ehefrau Anneliese eine kleine Metzgerei zu Weihnachten – der Wunsch ging in Erfüllung und der Hofladen war somit eröffnet.
 
Zu Beginn gab es nur Wurstsorten. Die Familie probierte und experimentierte immer weiter und weiter. Jetzt gibt es eine bunte und reichhaltige Palette an Wildwurstwaren.  Über die Landesgrenzen hinaus sind auch die hausgemachten Wildfertiggerichte samt Beilagen beliebt. Sie werden mit viel Liebe gekocht und ohne Konservierungsstoffe eingeweckt.

Mein Lieblingswildgericht findest du hier unter Rezepte: Reh im Mohnmantel
 
Die  Öffnungszeiten
(Oktober – März)

MI – FR    14.30-18.00 h

SAMSTAG 08.00-12.00 h

MO + DI geschlossen

www.wild-andechs.de

 

No Comments Yet

Kommentar verfassen