So geht Bayern. Relaxen im Alpenstrandkorb!

Der Sommer 2015 – der war Sonne satt! Für den nächsten Sommer wünsch ich mir nen Alpenstrandkorb.Wunderwunderschön sind die! Und ja, auch in Bayern gibt es Strand und im 5-Seenland sowieso. Und wenn ich einen Wintergarten hätte würde ich ihn reinstellen und das ganze Jahr Strandkorbpartys feiern!

Die Idee

Eigentlich sollte es ja „nur“ ein Geschenk sein. 2010 hatten Walter und Hanni Kraus die Idee anlässlich eines runden Geburtstages etwas „Besonderes“ zu schenken.

Praktisch sollte es sein, viel-geliebt und oft genutzt und dem Jubilar immer wieder ein Lächeln entlocken. Das ist ihnen auch gelungen. Doch mit der Begeisterung, die sie mit ihrer Idee entfachen sollten, damit haben sie nicht gerechnet.

Werdenfelser-Strandkorb

In ihrer Werkstatt in Grainau, in der Wurzelholz und Naturmaterialien aller Art für praktische und dekorative Gebrauchsgegenstände verwendet werden, entstand der erste „Alpenstrandkorb“. Der Name mag ungewöhnlich erscheinen, aber Strände gibt es an unseren heimischen Seen ja auch..

Und was kostet so ein Strandkorb?

Die Preise richten sich nach der Ausstattung des Alpenstrandkorbes. Generell kann man sagen, dass der Alpenstrandkorb ohne Polsterung für 2.500,00 € zu kaufen ist. Polsterung ab 650,00 €. Die Preise sind Netto Preise.

Und hier geht´s zur Website: www.alpenstrandkorb.de

 

Und dann gibt´s noch ein Video dazu.

Walter & Hanni Kraus
Baderseeweg 18 I D- 82491 Grainau
T +49 (0)8821 817 70 I M +49 (0)160 914 056 42
info@alpenstrandkorb.de

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen